Kerstin Reinhardt

Ich bin Kerstin Reinhardt und arbeite seit acht Jahren mit GYROTONIC®, einem ganzheitlichen Bewegungssystem, das ich durch meine damalige Ausbilderin und Tanzlehrerin Karen Sherwood (USA) kennen gelernt habe.

  • Seit fünf Jahren biete ich GYROTONIC® im Physioteam an
  • In meine Arbeit fließen zudem meine Erfahrungen als „Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin“, „Certified Movement Analyst“ und GYROKINESIS® Lehrerin ein

Ein weiterer Hintergrund ist der Tanz. Das macht meine Arbeit spannend und lebendig. Es sind die unterschiedlichen, sich gegenseitig befruchtenden Ansätze, die mich interessieren, es ist die Vielseitigkeit, die mir letztendlich hilft, den menschlichen Körper zu verstehen.

Denn Bewegung ist ein komplexes Geschehen, ist Leben, Fluss und Ausgleich. Dazu ist ein ganzheitliches Verständnis des menschlichen Organismus notwendig. Bewegen wir uns gar nicht oder einseitig, überfordern wir uns, können sich Probleme einstellen oder im schlimmeren Fall Schmerzsymptome auftreten. In intensiven Einzelsitzungen versuche ich, auf die Komplexität des menschlichen Körpers einzugehen. Jedes Problem im Bewegungsapparat eines Patienten wird für mich zu einer überaus spannenden Herausforderung, das gemeinsam angegangen wird. Dennoch sehe ich als wichtiges Ziel, neben der Therapie, die Förderung der Eigenmotivation. Die Prävention. Dafür ist GYROTONIC® die ideale Methode.

Bewegung ist für mich Kreativität – ist Tanz und Improvisation. Dafür gibt es „Electric Mistress deLuxe“, ein gemeinsames Performanceprojekt mit der Musikerin Inka Janßen.

 

Die Physioteamer nach getaner Arbeit:

 

Meine Quelle für Ausgleich und Erholung bietet neben gutem Essen, seit neuestem das Schreiben. Das ist eine ganz wunderbare Sache und hat – nebenbei bemerkt, und auch, wenn man es nicht für möglich hält, eine ganze Menge mit Bewegung zu tun.


nach oben